Treuhandkonto

Das Treuhandkonto auch Anderkonto genannt, ist ein Konto bei der Bank, über das der Notar die Zahlung abwickelt. Dies dient zur Sicherheit beider Parteien. Diese Abwicklung kann auch von einer Bank übernommen werden. Die Abwicklung des Kaufpreises über ein Treuhandkonto ist aber nicht zwingend notwendig.

Ablauf:

Der Käufer (Bank) zahlt auf das Konto ein und der Notar zahlt das Geld an den Verkäufer aus, wenn sichergestellt ist, dass alle Forderungen der Bank erfüllt sind zB Eintragung von einer Grundschuld.

Die Kosten betragen bis 2.500 € = 1,0 %, ab 2.501 – 10.000 € = 0,5 % und ab 10.001 € = 0,25 %.

Der Normalfall: Der Käufer zahlt direkt an Verkäufer, der Ablauf dazu wird im Kaufvertrag festgehalten. Lies dir diesen also genauestens durch. 

Sie konnten nicht finden wonach Sie gesucht haben... ? Kontaktieren Sie uns:

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über alle Kontaktanfragen rund um das Thema Immobilien. Was interessiert Sie?

    Kontaktseite

    Erstberatung buchen

    Gemeinsam finden wir Ihre persönlichen Investmentgrundsätze heraus und hinterlegen Ihr Suchprofil in unserer Datenbank. Anschließend präsentieren wir Ihnen passende Objekte.

    Erstberatung

    Schritt 1 von 4 - Name

    • Bitte geben Sie hier Ihren Namen an.